Klettererlebnisse im Geopark Karawanken

KLETTERGARTEN EISENKAPPEL BEIM GASTHOF BRUNNER

In Bad Eisenkappel befindet sich einer der größten Klettergärten Kärntens. Dieser ist familien und kinderfreundlich! An sonnigen Winter- und Frühlingstagen, wenn die Steineralpen in der Ferne noch tief verschneit sind, gehört dieser Sektor zu den besten Kletteradressen in Kärnten. Dieser ist auch ideal für Familien, da der Wandfuß hier völlig eben und geräumig ist.

Kurzinformation
Felswände: 5 mit Wandhöhen von 15 – 35 m
Ausrichtungen: südlich
Höhenlage: ca. 700 m.ü.n.N.
Routenanzahl gesamt: z.Zt. über 100
Schwierigkeitsgrade: 4a bis 8a

KLETTERSTEIG TÜRKENKOPFTROBEFELSEN

Sehr schöner und anspruchsvoller Sportklettersteig durch den Trobefelsen in Bad Eisenkappel bei der Ruine der Türkenschanze. Der Steig ist ganz im modernen Stil angelegt, sehr steile Passagen wechseln mit Querungen im leichten Gelände ab. In der Mitte des Klettersteiges befindet sich die Hauptwand (Schlüsselstelle).

Ausgangspunkt: Parkplatz kurz vor dem Ort – rechts über die Vellach (Fluss) (vormals Tischlerei)und
Zustieg: Den Fluss abwärts folgend ca. 5 Minuten
Zeiten und Höhlenunterschied: Aufstieg und Abstieg ca. 2,5 bis 3 Stunden, 300 Höhenmeter (Hm), Länge Stahlseil 800m
Gestein und Ausrichtung: Kalkstein, Ost-Exposition

Routenverlauf:
Der Einstieg führt quer über Platten direkt über der Vellach zur steilen Bachwand C, anschließend luftig nach oben C/D in ein Waldgelände. Danach Querung nach links (Gehgelände) zu einer kurzen Wandstelle C und weiter in ein steiles Waldgelände (Gelände). Dem steilen ausgesetzten Pfeiler folgend, schwierig C/D bis zu seinem Ende (Aussichtspunkt, Rastplatz). Über leichtes Waldgelände geht es zur Hauptwand. In der Hauptwand entlang der Verschneidung B/C zu einem Überhang (Trittstufen) E (Schlüsselstelle), weiter durch die mit einigen Trittstufen versehene sehr ausgesetzte Wandstelle C über die ins leichte Gelände. Weiter dem Stahlseil folgend (Gehgelände) zur senkrechten Schlusswand C bis zum Ausstieg (Aussichtspunkt). Querung nach links bis zu einer Höhle (B/C und entlang dem Stahlseil wieder ins leichte Gelände bis zum Türkenkopf (Gipfel/Aussichtspunkt).

Abstieg:
Dem Stahlseil folgend (Waldgelände) zur Schlussquerung (Aussichtspunkt nach Bad Eisenkappel) und kurzen Abschlusswand (Verschneidung) B/C. Nun über einen schmalen Waldweg bis zu einem markierten Wanderweg. Links entlang dem Wanderweg weiter zur Türkenschanze und wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Schwierigkeit und Anforderung:
Sportklettersteig auf weiten Strecken ziemlich anhaltend schwierig C/D, in der Hauptwand D/E, stellenweise auch sehr ausgesetzt. Der leichte Abstieg kann auch als Aufstieg begangen werden B/C (Kinder).

Sonstiges:
Flucht- und Abbruchmöglichkeit: keine
Absicherungen: Sehr gut und durchgehend mit Anker, 14mm Stahlseil und Trittstufen verzinkt, abgesichert
Beste Jahreszeit: März bis November
Ausrüstung: Klettersteigausrüstung und Helm. Eine kurze Bandschlinge zum Ausrasten ist empfehlenswert.

KLETTERSTEIG KOSCHUTNIKTURM, KOSCHUTA

Die Koschuta ist ein etwa 15 k m langer Gebirgsstock in den Karawanken und bildet die Grenze zwischen Kärnten und Slowenien. Im Herbst 2006 wurde der ÖTK Steig neu trassiert und mit einer Hängebrücke versehen.

Koschutnik – Kurzinfo
Schwierigkeit: B/ C
Aufstieg wie Abstieg: 3,5 – 4h

KLETTERSTEIG LÄRCHENTURM

Die sehr sportlich angelegte Wegführung auf den Lärchenturm lässt das Herz jedes erfahrenen Berggehers höher schlagen. Dieser anspruchsvolle Steig führt im Abstieg über die Lärchenscharte auf den Lärchenberg und am Gratweg (slow. Seite) weiter über den ÖTK Klettersteig zurück zum A usgangspunkt.

Lärchenturm – Kurzinfo
Schwierigkeit: C/ D – anspruchsvoll und nur für erfahrene und konditionsstarke Bergsteigergeeignet
Gesamtgehzeit: 7h

DREIFALTIGKEITSFELSEN LAVAMÜND

Ausrichtung Süd-West
Beste Jahreszeit:
• Frühling
• Sommer
• Herbst
Routenanzahl: 16
Meereshöhe (Meter): 403 m
Schwierigkeitsbereich: 4b bis 6a

Ausrüstung:
Komplette Klettersteigausrüstung und Helm; für schwächere Geher und Kinder ein kurzes Sicherungsseil.
- sehr gut geeignet für Anfänger




              

© 2012-2020 geopark-karawanken.at - Find us on