Der Karawanken Trail – Etappe 11

Etappe 11: : Pirkdorfersee – Hemmaberg – Gallizien

Von Pirkdorf wandern wir auf ebenen Ackerflächen, auf Schotter und Asphaltstraßen vorbei an einer Jahrhunderte-alten Linde mit einem Bildstock, bis nach Globasnitz. Durch den Ortskern, vorbei an der Kirche, dem Museum und dem Schloß Elberstein, führt uns nun die Straße auf den Hemmaberg direkt durch den Wald zu den archäologischen Ausgrabungen, der Kirche und der Grotte (Quelle) und weiter zum Parkplatz der Hemmaberg Besucher. Von da an verläuft der Karawankentrail talwärts in Richtung Süden oberhalb des Gehöftes Petschnig vorbei, mündet in die Sagerberg Straße und beim Gehöft Sager verlassen wir diese, gehen den Wanderweg bis zur Kirche St. Andrä, von dieser nach Altendorf und Tichoja zum Sonneggersee. Vom Sonneggersee wandern wir auf einem Forstweg und weiters der Asphaltstraße folgend über Sielach nach Miklauzhof. Wir überqueren die Vellach bei der B 82 und wandern über Winkel/Dullach, Goritschach bis zu Straßenkreuzung Drabunaschach. Von Goritschach kommend geht es geradeaus über die Kreuzung und dann ca. 300 m Forstweg durch den Wald. Wir überqueren die B 85, kurz vor der Abzweigung nach Glantschach in Richtung Norden und folgen dem Weg hinter dem Wildensteiner Moor am Fuße des Altberges entlang bis zum Gasthof Zenkl, dieser liegt ca. 1,2 Km unter dem Wildensteiner Wasserfall.

Geopark Karawanken
X