Sonnegger See

Sonnegger See

Sonnegger See, Sittersdorf

Bekannt als angenehm warmer und nicht übervölkerter Badesee bildet der Sonnegger See einen Anziehungspunkt für Einheimische und Gäste aus aller Welt.

Wer das sanfte Streicheln der zahlreichen Fische wie Hecht und Barsch gerne genießen mag, bleibt ganz einfach im Randbereich des Sees am frühen Morgen ganz ruhig stehen und wartet auf dieses wundersame Naturerlebnis.

Die Wasserrutsche bietet den Kindern einen großartigen Spaß und eine wunderbare Abwechslung zum Fische – Beobachten.

Zur Geschichte des Sonnegger Sees:

Der Sonnegger See ist ein künstlich angelegter Badesee im Sittersdorfer Ortsteil Sonnegg im Jauntal im österreichischen Bundesland Kärnten. Er wurde 1966 ausgehoben und östlich und westlich durch Dämme gegen das umliegende Feuchtgebiet begrenzt. Da der natürliche Zufluss sich als unzureichend erwies, wurde für eine Verbesserung der Wasserqualität ein künstlicher Zufluss von 20 l/s vom Sucherbach her geschaffen

Sonnegger See, Sittersdorf:

  • eine große Liegewiese
  • eine große Wasserrutsche
  • ein Restaurant
  • einen Beachvolleyball-Platz


Geopark Karawanken
X